Weiter zum Hauptinhalt

News-Archiv

17.12.2015

Interdisziplinäre Zusammenarbeit ermöglicht Meilenstein in der Energiewende

Das heute vorgestellte Präqualifizierungsverfahren zur Minutenreserve aus Windkraft, basiert auf der Zusammenarbeit von Anlagenherstellern, Vermarktern, Betreibern, IT-Entwicklern und Übertragungsnetzbetreibern. In einem gemeinsamen Projekt in der 50Hertz Regelzone übersetzten Mitarbeiter von energy & meteo systems, ENERCON, WIND-projekt und Statkraft die technischen Anforderungen in ein wirtschaftliches Verfahren.

22.09.2015

Virtuelles Kraftwerk mit direkter Anbindung an die EPEX SPOT

energy & meteo systems ist mit seinem Virtuellen Kraftwerk für die Anbindung an EPEX Spot per API-Schnittstelle (M7, ComXerv) lizenziert worden. Ab sofort können Kunden unseres Virtuellen Kraftwerkes ihre Energiemengen direkt an der EPEX Spot im kontinuierlichen Intraday Markt handeln.

04.08.2015

Ziel: Anlagen wertoptimal in den geeigneten Märkten einsetzen

Ob bei Regelenergie, zum Bilanzkreisausgleich, in der Direktvermarktung oder an der Börse: die Vermarktungsmöglichkeiten flexibler Erzeugungs- und künftig auch Verbrauchs- und Speicherkapazitäten im Pool sind vielseitig.

24.06.2015

SaaS-Infrastruktur für Grundgrün-Regelleistung präqualifiziert

Die von energy & meteo systems entwickelte neue Technologie für die Vermarktung von Flexibilitäten als Regelleistung durch "Software as a Service" (SaaS) hat nun auch der Energiedienstleister Grundgrün erfolgreich in seinem Portfolio integrieren können. Dreh- und Angelpunkt ist dabei das Virtuelle Kraftwerk des Oldenburger Unternehmens, welches schon seit Jahren von Grundgrün für die Direktvermarktung eingesetzt wird.

16.06.2015

enera-Bewerbung beim BMWi eingereicht

75 Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik haben jetzt ihre Bewerbung um das BMWi-Förderprogramm Schaufenster intelligente Energie (SINTEG) abgegeben. Das Großprojekt mit dem Namen enera hat das Ziel, das Energiesystem in Nordwestdeutschland durch den Einsatz intelligenter Technologien zukunftsfähig auszugestalten und effizienter zu betreiben. Das vom Energieunternehmen EWE initiierte enera-Konsortium besteht unter anderem aus namhaften Unternehmen und Instituten wie Enercon, TenneT, Avacon, 3M, SAP, Siemens und energy & meteo systems.

09.06.2015

Windkraft klopft am Regelenergiemarkt an

Die Freude hielt weniger als 24 Stunden an. Am zweiten Tag der diesjährigen E-World hatte Statkraft Markets stolz verkündet, erstmals aus dem ostfriesischen Windpark Dornum erfolgreich negative Minutenreserve geliefert zu haben. „Das ist ein weiterer Schritt zum Erwachsenwerden der erneuerbaren Energien", jubelte Geschäftsführer Stefan-Jörg Göbel auf einer eigens anberaumten Pressekonferenz.

27.02.2015

Regelenergie über das Virtuelle Kraftwerk

Die hohen Sicherheitsansprüche der Übertragungsnetzbetreiber erfordern eine neue Technologie für den Regelenergiemarkt mit einem in sich geschlossenen Kommunikationssystem. Vor diesem Hintergrund hat energy & meteo systems eine von den ÜNBs bereits für gut befundene IT-Infrastruktur entwickelt, die die Vermarktung von Minuten- oder Sekundärreserveleistung aus dezentralen steuerbaren Anlagen ermöglicht.