Weiter zum Hauptinhalt
Das Team von energy & meteo systems beim Drachbootpaddeln.

emsys inside

Willkommen auf emsys-inside! Hier werden wir gelegentlich darüber berichten, was die emsysler unternehmen, wenn sie nicht erneuerbare Energiequellen in den Strommarkt einbinden, das Virtuelle Kraftwerk für die Zukunft fit machen oder den Wettergöttern lauschen.

Die Palette der gemeinsamen Aktivitäten ist reich bestückt: angefangen beim Drachenboot-Cup, über regelmäßige Unternehmungen wie EMSBrett-Spieleabend oder Beachvolleyball, bis hin zu Festivitäten wie Kohltour oder Betriebsausflug. Viel Spaß beim Hineinschnuppern in die emsys-Welt!

21.08.2023

Hoch hinaus – dank emsys!

emsys sponsert eine Route am neuen Kletterturm des Deutschen Alpenvereins, Sektion Oldenburg. Beim ersten Oldenburger Klettercup am 20. August 2023 in Wardenburg/Hundsmühlen hat unser kletterfreudiger Geschäftsführer Matthias Lange nicht nur eigenhändig die Logo-Plakette am Turm angeschraubt, sondern auch die Route gleich selbst erprobt.

Das langfristige Routensponsoring läuft über einen Zeitraum von fünf Jahren und trägt zur Ausstattung und Instandhaltung der Kletteranlage bei. Nicht zuletzt erfreuen sich daran auch die vielen kletter- und boulderbegeisterten emsys-Kollegen, von denen einige erst im Rahmen des Sponsoring Zugang zu der beflügelnden Sportart gefunden haben. Bei den gut angenommenen Schnupperkletter-Terminen war es möglich, das Klettern zum ersten Mal auszuprobieren sowie – für bereits aktive Kletterer – die Kollegen bei den ersten Versuchen zu unterstützen, ins Sichern einzuweisen und natürlich ordentlich anzufeuern.

So erweitert emsys sein durch Bildungs- und Sportprojekte geprägtes Engagement durch eine weitere sportliche Aktivität.

30.06.2023

emsys auf Burg Warberg

Eigentlich ist unsere zweite Heimat ja Spiekeroog, aber für den diesjährigen Betriebsausflug wollten wir mal etwas neues ausprobieren: emsys hat für zwei Tage die Burg Warberg bei Helmstedt eingenommen.

Am frühen Freitag bestiegen wir zwei Reisebusse und sind pünktlich zum Mittagessen in der mittelalterlichen Burg angekommen. Als ersten Programmpunkt erklärten unsere Chefs dann das etwas kryptische Motto, unter dem der Betriebsausflug dies Jahr stand: „Create your Happy Place". Die Kollegen wurden aufgefordert, sich nach Interesse in Kleingruppen zusammen zu finden und ein beliebiges Projekt zu entwickeln, das ihnen die Arbeit versüßen würde. Von Detailplanung in der Kantineneinrichtungs- und Fahrradwerkstattgruppe bis hin zur Konzeptentwicklung in der Kinderbetreuungs- und Workationgruppe brummten die nächsten Stunden die Köpfe, und die Pragmatiker bauten ein Insektenhotel. Die Ergebnisse der 15 Gruppen wurden absichtlich noch nicht heute vorgestellt, sondern werden in den nächsten Wochen präsentiert. Um 18 Uhr sammelten sich dann alle Kollegen wieder in der großen Aula um Matthias' Vortrag über unseren Beitrag zum Klimaschutz zuzuhören. Anschließend stürmten wir das Grillbuffet und verbrachten den Abend mit Musik und guter Gesellschaft.

Am Samstag konnten die Frühaufsteher dem zuständigen FCSler beim Vorhersagen-Finalisieren zusehen. Nach dem Brunch standen diverse Aktivitäten auf dem Plan. Wahlweise konnten die emsysler sich am Burgklettern oder Bogenschießen versuchen, Taiji ausprobieren, am hausinternen Jonglierkurs teilnehmen oder Spikeball oder Tischtennis spielen. Nach einer Kuchenpause gab es noch einen Vortrag speziell für unsere neueren Kollegen, bei dem die einzelnen Tätigkeiten bei emsys vorgestellt wurden. Etwas erschöpft, aber durchaus zufrieden mit den Workshop-Ergebnissen und den neuen Erfahrungen ging es am späten Nachmittag wieder zurück nach Oldenburg. Wir freuen uns schon auf die „Happy Place"-Resultate. Als erstes Erzeugnis gibt es eine schnelle Videozusammenfassung des Betriebsausflugs:

06.06.2023

Brunnenlauf 2023

Auch dieses Jahr ist emsys stolzer Sponsor des Everstener Brunnenlaufs. Als nunmehr alte Hasen auf dieser Strecke, da es ja schon unsere zweite Teilnahme ist, haben wir uns im Vorfeld sehr auf den Wettbewerb gefreut und ein fast 30-köpfiges Team für den 6,3km-Lauf aufgestellt.

In der Sonderwertung der IT-Firmen haben wir sowohl als größtes, als auch als schnellstes Team den Sieg eingefahren. Unter sämtlichen Firmen- und Sportmannschaften sind wir auf einem stolzen 3. Platz. Für die Gruppenwertungen wurden jeweils unsere drei bzw. vier stärksten Läufer herangezogen. Auch einzeln betrachtet also ein riesiger Erfolg für unsere Kolleg:innen: Sie haben viermal die Plätze 1-3 ihrer jeweiligen Altersklassen belegt. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr im Eversten Holz.

30.05.2023

Keine Last zu groß

Ein gern genommenes Argument für den Stellenwert von Autos ist das Transportvolumen, mit dem Fahrräder und andere Verkehrsmittel tatsächlich nicht mithalten können. Doch halt: Es gibt ja auch Lastenräder. In der Cargobox lässt sich ein großer Wocheneinkauf problemlos verstauen, und über das Dienstradleasing ist die Anschaffung vergünstigt. Kolleg:innen, die nur ab und zu ein Lastenrad brauchen, können jetzt aber auch einfach eines borgen.

emsys hat ein Lastenrad von Urban Arrow angeschafft und es kurzerhand im Raumbuchungskalender angelegt. Jeder, der ins Gartencenter radeln oder seine Legosammlung autolos transportieren möchte, kann sich unkompliziert eintragen und das Cargo-Bike aus dem emsys-Fahrradständer mitnehmen. Der erste Kollege ist bereits mit dem neuen Leihfahrzeug in den Sonnenuntergang geritten, äh, geradelt.

10.05.2023

Zauberwürfel

Es ist kein Geheimnis: Wir hören einfach nicht auf zu wachsen. Während kleinere Meetingräume zu Büros umgebaut werden, ergibt sich plötzlich eine neue Herausforderung - wo trifft man sich jetzt für kleinere Besprechungen? Aber natürlich wurde dafür bereits eine Lösung herbeigezaubert.

Wir haben zwei Meetingboxen aufgestellt. Der Platz dafür hat sich geradezu angeboten: Dort hat bislang ein Raumteiler eine Kommunikationsecke abgetrennt. Nun stehen dort die Cubes, in denen bis zu vier Personen gemütlich sprechen oder arbeiten können. Sie sind mit Lüftung und selbstverständlich allem nötigen elektronischen Schnickschnack ausgerüstet, und die Schallisolierung sorgt auf beiden Seiten der Wand für Ruhe. Die beiden Würfel haben die ersten Tests mit Bravour bestanden und wir werden uns in Zukunft noch oft in kleinen Runden im orangen oder im grünen Cube verabreden.

30.04.2023

Warum kaufen, wenn man auch leasen kann?

Wurde auf diesem Blog schon einmal erwähnt, dass die emsysler begeisterte Radfahrer sind? Natürlich haben uns die Modelle zum Dienstradleasing, die aktuell in aller Munde sind, sofort angesprochen. Wir haben seit einer Weile eine Kooperation mit mein-dienstrad.de.

Unabhängig von den anderen Benefits, aus denen wir bei emsys wählen dürfen, können wir über das Leasingangebot das Bike unseres Herzens aussuchen und mit günstigen Konditionen per Entgeldumwandlung abstottern. Mittlerweise haben über 30 Kolleg:innen ihren Fuhrpark steuervergünstigt aufgestockt und vom normalen Citybike über Rennräder bis hin zu motorisierten Varianten, mit und ohne Cargobox, ist alles dabei. Glücklicherweise haben wir noch etwas Platz unter unserem Fahrradunterstand.

24.04.2023

SKC Kickercup

Wenn es bei emsys trotz der stetigen Weiterentwicklung eine Tradition gibt, dann ist es Kickern. In diesem Jahr haben wir aber erstmalig ein Team aufgestellt und in die Welt geschickt: emsys ist beim Silpion Kicker Cup angetreten.

Dieser Wettbewerb, kurz SKC, wurde extra für Firmenteams ins Leben gerufen und legt den Fokus am Kickertisch (wie auch wir) auf Spaß statt auf sportliche Ambitionen. Hierzu werden im Turnier vier Ligen (Einsteiger, Hobby, Amateur und Profi) angeboten. Am Nachmittag des 21. April standen im Hamburger Millerntor-Stadion 100 Tischkicker für fast 1500 Teilnehmer bereit. Foodcourt und Bar luden zum Beisammensein ein, damit der Teamgedanke und das Networking nicht zu kurz kommen. Im Laufe des Tages bestritten 200 Gruppen über 2500 Matches – darunter die beiden 6-köpfigen emsys-Mannschaften.

Nach jeweils sieben Spielen in der Vorrunde hatte sich "emsys I" für die Profi-KO-Runde qualifiziert, während "emsys II" das Turnier im Einsteigerfeld fortsetzte und dort bis 01:15 Uhr kämpfte. Mit einer Platzierung im vorderen Drittel dürfte sich die späte Stunde gelohnt haben. Im Profifeld hat „emsys I" schon etwas früher mit einem guten Platz in der Mitte des ehrgeizigen Teilnehmerfeldes abgeschlossen. Unabhängig von der Liga und den Punkten haben alle die Veranstaltung sehr genossen. Wir gratulieren unseren Kolleg:innen und freuen uns auf nächstes Jahr!

22.02.2023

Wartungshäufigkeiten

Die Relevanz von Wartungen ist uns als IT-Dienstleister sehr bewusst. Aber auch Radfahren macht nur Spaß, wenn die Ausrüstung gut in Schuss ist. Deswegen haben unsere Chefs vor kurzem eine Fahrrad-Servicestation bestellt - natürlich in emsys-Orange.

Damit auch Passanten ihre Reifen aufpumpen können, haben wir sie frei zugänglich vor unserem Gebäude aufgestellt. Für kleinere Reparaturen ist die Station mit diversem Werkzeug ausgerüstet. So gehören klappernde Schutzbleche endgültig der Vergangenheit an.

19.12.2022

Wie grün sind deine Blätter

Seit letztem Jahr drucken wir keine Weihnachtskarten mehr, sondern unterstützen stattdessen den Verein Bergwaldprojekt e.V. mit einer Spende: Im Frühling werden 100 Bergahorne im Sauerland für uns gepflanzt. In diesem Sinne wünschen wir allen Lesern schöne Weihnachtstage und einen ordentlichen Wachstum im neuen Jahr.

18.10.2022

Neue Herausforderungen

Und die Sportmeldungen reißen nicht ab! Nachdem Anfang Oktober der Kletterturm von den emsyslern eingeweiht wurde, haben wir keine zwei Wochen später unser Mannschafts-Debut beim Oldenburg Marathon gegeben. Das klingt aber dramatischer als es ist: Dem Teamgedanken zuliebe haben wir uns für den 10-Kilometer-Wettbewerb entschieden.

Für diese Strecke wird eine sternförmige Route rund um den Pferdemarkt gesperrt, so dass die Läufer die bekannten Hauptstraßen ganz für sich haben. Das nach einigen kurzfristigen Ausfällen nur noch 10-köpfige emsys-Laufteam hatte nach dem Zieleinlauf am Oldenburger Schloss Grund zum Feiern. Eine Kollegin und ein Kollege haben es sogar unter die ersten 50 der 352 Teilnehmerinnen bzw. 542 Teilnehmer geschafft. Weitere 5 Teammitglieder sind in den Top 20 ihrer Altersklasse. Eine herausragende Leistung, die nur noch von dem allgemeinen Hochgefühl beim Gratiskuchen getoppt wurde. Für das nächste Jahr haben wir uns vorgenommen, das Anfeuerungsteam noch zu vergößern.

07.10.2022

emsys klettert jetzt

Im Mai hat der Deutsche Alpenverein DAV das Kletterzentrum Oldenburg um einen 16 Meter hohen Kletterturm erweitert. Unsere Kollegin Iris, die ehrenamtlich als Trainerin im DAV arbeitet, hat bei unserem kletterbegeisterten Chef offene Türen eingerannt und kurzerhand haben wir eine der 26 Kletterrouten an dem Turm gesponsort. Natürlich wollten wir die Wand dann auch direkt ausprobieren.

Iris hat in drei Probestunden ein Dutzend Kollegen und deren Angehörige in die Nutzung des Kletterturms eingewiesen. Vom Schnupperkletterer bis zum erfahrenen Boulderer waren alle Vorkenntnisstufen vertreten, und bei schönstem Herbstwetter haben sich die Kraxler gegenseitig zu Höchstleistungen angespornt. Im hauseigenen Chatprogramm gibt es jetzt einen eigenen Kanal für Kletterabsprachen für alle, die auch weiterhin hoch hinaus wollen.

28.06.2022

Betriebsausflug 2022

Endlich wieder Inselluft

Nach zwei Jahren Abstinenz führte uns unser diesjähriger Betriebsausflug wieder in unsere fast schon zweite Heimat Spiekeroog. Eine erste abenteuerlustige Vorhut startete bereits einen Tag zuvor und legte bei schönstem Sonnenschein den Weg auf die ostfriesische Nordseeinsel zu Fuß zurück. Mit dem richtigen Timing und der entsprechenden Orts- bzw. Wattkenntnis ist das möglich: Der Weg führte die rund zwanzig unerschrockenen Kollegen durch knietiefes Schlickwatt, hüfttiefes Wasser, aber auch über angenehm zu gehendes Mischwatt, quasi auf Augenhöhe mit Strandkrabbe & Co.

Die restlichen ca. siebzig Kollegen machten es sich bequemer und folgten am nächsten Tag per Bus, Fähre und pedes zum Haus Sturmeck. Zum Mittag gab's auf der sonnigen Terrasse von unserem Oldenburger Koch vorher zubereiteten Couscous-Salat und Wassermelone: der Gastro-Personalmangel hat auch vor der Insel nicht halt gemacht.

Anschließend begrüßten uns unsere Chefs und stimmten uns auf die folgenden Vorträge der verschiedenen Arbeitsgruppen ein. Diese dienten der Vorstellung von Teams und Arbeitsinhalten sowie dem Austausch über Organisation und Arbeitsweise. Kurz: Was macht eigentlich der Kollege, den ich sonst nur beim Mittagessen sehe....

Nach leckerem Abendessen und Einblick in "emsys backstage" für die neuen Kollegen, klang der erste Tag chillig am Strand mit perfektem Sonnenuntergang aus.

Am nächsten Morgen fanden wir uns nach dem Frühstück wieder am Strand für „emsys on the beach" ein. Von Beachvolleyball, Schlagball-Training und Boulespielen über Frisbee, Jonglieren und Baden, bis hin zu Yoga und amüsanten Partnerübungen reichte die bunte Palette.

Anders als erhofft, bewahrheitete sich leider die Wettervorhersage unserer hauseigenen Experten, so dass wir uns Fischbrötchen, Pizza und Getränke nicht wie geplant an den Strand, sondern an einen regenfesten Ort liefern ließen. Dem dann einsetzenden Dauerregen schlugen wir spontan mit einer früheren Fähre ein Schnippchen und bedauerten ein wenig, dass somit auch der Sandburgen-Contest im Sand begraben blieb...

powered by webEdition CMS