Aktuelles & Termine
Schaufenster in die Zukunft der Energiewende geöffnet
 
Fünf Modellregionen, in denen die Energieversorgung von morgen erprobt werden soll, gehen in die Testphase. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie fördert die Projekte mit über 200 Millionen Euro. Mehr als 200 Unternehmen sind beteiligt, darunter auch energy & meteo systems mit der Modellregion enera. Das Großprojekt hat das Ziel, das Energiesystem in Nordwestdeutschland durch den Einsatz intelligenter Technologien zukunftsfähig auszugestalten, effizienter zu betreiben und als regeneratives „Großkraftwerk“ zum Vorbild für Deutschlands Energiewende zu werden.
Erneuerbare Energien: fluktuierend, aber vorhersehbar
 
Der Anstieg volatiler Wind- und Solarenergie in der deutschen Stromerzeugung geht mit einer immer komplexeren und potenziell kostspieligeren Netzstabilität einher. Dabei ist die Vorhersage, wie viel erneuerbare Energie zu einem bestimmten Zeitpunkt in das Netz eingespeist wird, der Schlüssel für ein sicheres und effizientes Management des Stromnetzes. Aber werden die Vorhersagen auf Grundlage von Wetterprognosen jemals gut genug sein für ein System, das sich fast vollständig aus volatilen erneuerbaren Quellen speist?
emsys Solar Box

Die leicht zu installierende emsys-Solar Box sorgt für eine reibungslose kostengünstige Umsetzung der Fernsteuerbarkeit von Solaranlagen.

Virtuelles Kraftwerk bei EPEX SPOT


energy & meteo systems ist mit seinem Virtuellen Kraftwerk (VK) für die EPEX Spot lizensiert. Kunden des VKs können ihre Energiemengen direkt an der EPEX Spot auf dem Intraday Markt handeln.

english